Fürchten

Erzähl- und Bildertheaterstück

ab 6 Jahren


Spiel: Julia Solórzano

Regie/Musik: Kian Pourian

Ausstattung: Corinna Schmelter / Fabian Wessel-Stennert

Bildergalerie

Von einem der Auszog, das Fürchten zu lernen

Inhalt

In dieser alten, spannenden und lustigen Geschichte geht es um Angst, Mut und Klugheit und um die Frage, ob man das Gruseln erlernen kann.

Erzählt wird die abenteuerliche Reise eines naiven, aber dennoch pfiffigen jungen Mannes, dessen sehnlichster Wunsch es ist, sich zu gruseln. Doch selbst eine ganze Reihe von Erlebnissen und Prüfungen der unheimlichsten und gefährlichsten Art kann ihn das Fürchten nicht lehren.

Wovor sich der Junge am Ende doch noch gruselt, erzählt und illustriert das Theater Karo Acht mit viel Witz und Einfühlungsvermögen für ein aktuelles Thema.

Pressestimme

Viele der wunderbaren Märchen der Gebrüder Grimm sind weitläufig beliebt und bekannt. Doch in den Sammlungen befinden sich auch bemerkenswerte Erzählungen, denen nur wenig Ruhm beschieden ist. Dazu gehört das

„Märchen von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen“.

In dieser alten, spannenden und lustigen Geschichte geht es um Angst, Mut und Klugheit und um die Frage, ob man das Gruseln erlernen kann.

Erzählt wird die abenteuerliche Reise eines naiven, aber dennoch pfiffigen jungen Mannes, dessen sehnlichster Wunsch es ist, sich zu gruseln. Doch selbst eine ganze Reihe von Erlebnissen und Prüfungen der unheimlichsten und gefährlichsten Art kann ihn das Fürchten nicht lehren.

Wovor sich der Junge am Ende doch noch gruselt, erzählt und illustriert das Kinder- und Jugendtheater Karo Acht mit viel Witz und Einfühlungsvermögen für ein aktuelles Thema.

Eine musikalische, bilderreiche und ganz besondere Märchenstunde für alle ab sechs Jahren!